Ergänzung oder Bedrohung

November 18, 2015

 

 

Auf den ersten Blick würde man meinen, dass durch die Einfachheit von Padel und den erhöhten Spassfaktor, die jetzigen Tennisspieler auf einmal zu Padel umsteigen! Da können wir beruhigt mitteilen, dass nach 15-jähriger Entwicklung sich das in Spanien nicht ereignet hat.

 

In der Regel bleiben Tennisspieler mit gutem Niveau beim Tennis und diejenigen die vielleicht aus verschiedenen Gründen nicht mehr können oder wollen, finden beim Padel die perfekte Alternative, um allenfalls auch mit anderen Leuten, die nicht mit dem Tennis vertraut sind, zu spielen. An dieser Stelle haben Tennisspieler wesentliche Vorteile, da sie mit dem Schläger einfach geschickter umgehen können und ziemlich schnell zu den guten Padelspielern zählen können.

Was sich im Wesentlichen in den Clubs und Multifunktionsanlagen verändert hat, ist die Erweiterung der Zielgruppe (mehr Mitglieder aus jedem Alter) und die Möglichkeit die Mitglieder im Club länger zu halten (weniger Aussteiger). Statistisch gesehen, und auch nach 15 Jahren Padel Entwicklung, spielen heute mehr Leute Tennis als Padel. Beide Zielgruppen trainieren in diesem Zusammenhang im Tennisclub und somit müssen sie die Alternative nicht woanders suchen. Das ist aus wirtschaftlicher Sicht ein sehr interessanter Ansatz. 

Please reload

Categories
Search by tag
Please reload

Archive
Please reload

© 2020 by Padel4all.com